SPD Bremerhaven Mitte

Nächste Termine

  • Keine Termine.

Mitreden?

Facebook

Euch allen ein schönes Weihnachtsfest und ein gutes und gesundes Jahr 2018 ... Weiterlesen...Weniger anzeigen...

Auf Facebook anzeigen

In besinnlichem Ambiente haben wir heute unsere Weihnachtsfeier abgehalten. Neben der obligatorischen Jubilarehrung haben wir mit unserem Bundestagsabgeordneten Uwe Schmidt über die aktuellen Entwicklungen in Berlin angeregt diskutieren können. Ein bewegtes Jahr liegt hinter uns, wir freuen uns auf die Herausforderungen von 2018.
Wir wünschen euch allen einen frohen ersten Advent und einen guten Start in die Vorweihnachtszeit!
... Weiterlesen...Weniger anzeigen...

Auf Facebook anzeigen

Gestern Abend hatten wir eine spannende und gut besuchte Mitgliederversammlung zur Entwicklung und Belebung der Bremerhavener Innenstadt. ... Weiterlesen...Weniger anzeigen...

Auf Facebook anzeigen

Am vergangenen Dienstag Abend hatte unser SPD Ortsverein Mitte zwei gute Anträge im Antragspaket des Unterbezirksparteitag der Bremerhavener SPD, die auch beide erfolgreich auf den Weg gebracht wurden. Im Antrag „Schwerlastverkehr in der Innenstadt minimieren“ fordern wir eine Entlastung der Innenstadt vom schweren LKW- Verkehr in die Häfen mit Eröffnung des Hafentunnels. Allerdings muss hierbei sichergestellt sein, das Gewerbe vor allem im Bereich der Lohmann, Barkhausen- und Rudloffstraße weiterhin den Zuliefererverkehr durch LKW gewährleistet hat.

Unser zweiter Antrag „Historisches Gut in der Rudloffstraße erhalten“ fordert den Erhalt von historischer Bausubstanz innerhalb des Zukunftsprojektes Rudloffstraße mit Schwerpunkt auf die ehemaligen Hafenlagerhallen (Marcushallen) und dem Zollgrenzzaun am nördlichen Ende der Rudloffstraße. Innerhalb der Zukunftswerkstatt Rudolffstraße wurde der Wunsch von Seiten der Bürgerinnen und Bürger mehrfach geäußert die bestehenden historischen Gebäude sowie den Zollgrenzzaun zu erhalten.

Wir freuen uns diese Anträge auf den Weg gebracht- und hiermit ein Teil zur zukünftigen Stadtteilentwicklung beigetragen zu haben.
... Weiterlesen...Weniger anzeigen...

Auf Facebook anzeigen

SPD Ortsverein Bremerhaven Mitte hat Uwe Schmidts Beitrag geteilt. ... Weiterlesen...Weniger anzeigen...

Ich danke allen, die die SPD und mich in den vergangenen Wochen und Monaten unterstützt haben. In den kommenden vier Jahren vertrete ich nun den Wahlkreis 55 Bremen II - Bremerhaven als direkt gewäh...

Auf Facebook anzeigen

Folgt uns auf Twitter

  • Seit dem 16. Mai 2012 haben wir 146496 Besucher auf unserer Seite.

Auf seiner Jahreshauptversammlung hat der Ortsverein – Mitte seinen Vorstand neu gewählt. Zum neuen Ortsvereinsvorsitzenden wurde Michael Bühre gewählt, nachdem der bisherige 1. Vorsitzende Jörg Fehring aufgrund einer neuen beruflichen Herausforderung und der damit verbundenen zeitlichen Belastung nicht mehr für das Amt kandidierte. Zur neuen ersten stellvertretenden Vorsitzenden wurde Karin Treu sowie zur zweiten stellvertretenden Vorsitzenden wurde Janina Brünjes in diese Ämter gewählt, nachdem die bisherigen beiden Stellvertreter/in Matthias Wefer und Susanne Benöhr-Laqueur ebenfalls u.a. aus beruflichen Gründen zur Wiederwahl nicht mehr kandidierten. Dem geschäftsführenden Vorstand gehören weiterhin Timo Hörske als Kassierer an und als Schriftführer wurde Fabian Marx neu ins Amt gewählt.

Weiterlesen

In besinnlichem Ambiente haben wir heute unsere Weihnachtsfeier abgehalten.

Neben der obligatorischen Jubilarehrung haben wir mit unserem Bundestagsabgeordneten Uwe Schmidt über die aktuellen Entwicklungen in Berlin angeregt diskutieren können.

Ein bewegtes Jahr liegt hinter uns, wir freuen uns auf die Herausforderungen von 2018.
Wir wünschen euch allen einen frohen ersten Advent und einen guten Start in die Vorweihnachtszeit!

Am vergangenen Donnerstag haben wir im Ortsverein die Chance genutzt eine Diskussion über die Entwicklung der Bremerhavener Innenstadt gemeinsam mit unserem Gast Nils Schnorrenberger, Geschäftsführer BIS, zu führen.

Warum das TV Duell zwischen dem Herrausforderung Martin Schulz und der Kanzlerin Angela Merkel alleine zu Hause auf der Couch schauen? Das ist doch langweilig. Kommt dazu in Das Rüssel.

Wir würden uns freuen euch in unserer Mitte zu begrüßen! Zusammen schaut es sich einfach besser und vor allem können wir über das TV-Duell danach gemeinsam diskutieren, also: einfach Vorbeikommen und Mitschauen!

Unser Bundestagskandidat Uwe Schmidt ist dabei und bereit sich euren Fragen und Anregungen zu stellen.

Wem das noch nicht genug Motivation ist: Es gibt ein Fass Freibier!

Fehring: „Spiel- und Bolzplatz unbedingt erhalten“ – Wefer: „Grüne Oase in der Stadt mit hoher Akzeptanz“
 

Den von der AWO in die Diskussion gebrachte Ausweichstandort für ein Hospiz im Stadtteil Mitte hinter dem Gerhard-van-Heukelum-Haus sehen der Vorsitzende des SPD Ortsvereins Bremerhaven Mitte Jörg Fehring und dessen Stellvertreter Matthias Wefer kritisch.

„Nachdem der ursprünglich ins Spiel gebrachte Standort hinter dem Gesundheitsamt auf berechtigte Ablehnung gestoßen war, wird nun wieder ein Auge auf unseren Spiel- und Bolzplatz in der Dresdener Straße geworfen”, sagt Vorsitzender Jörg Fehring. „Wir können einen solch wichtigen und gut frequentierten Kinder- und Freizeitbereich im Stadtzentrum nicht aufgeben”, ergänzt sein Stellvertreter Matthias Wefer.

„Wir haben vor Ort das Gespräch mit Eltern und Kindern gesucht und werden das fortsetzen. Die ersten Signale sind eindeutig, dass diese Spiel- und Freizeitfläche erhalten bleiben muss – das sehen wir genauso“, so Wefer und Fehring. Unisono werde die Fläche von allen Beteiligten als kleine „Oase“ bewertet, umgeben von viel Grün und dies inmitten unserer Stadt.

„Wir werden daher nach der Sommerpause zu diesem Thema sofort eine Sitzung unseres Ortsvereins einberufen, um das Thema intensiv zu beraten und wir werden die Diskussion um diesen Standort weiterhin aufmerksam verfolgen und begleiten“, erklärt Jörg Fehring. Auch der Ortsverein Mitte erkenne und befürworte den Bedarf für ein Hospiz, das richtig und wichtig sei für Bremerhaven. „Die Standortsuche muss jedoch mit sehr viel Fingerspitzengefühl erfolgen – dabei müssen die Interessen des Hospizes genauso Berücksichtigung finden wie die der übrigen Beteiligten“, unterstreichen Fehring und Wefer.

 

Jörg Fehring, Vorsitzender

Matthias Wefer, stellv. Vorsitzender

 

Richtigstellung

Im Nachgang zur gestrigen Pressemitteilung des SPD Ortsvereins Mitte, den als Standort-Option für das Hospiz in die Diskussion gebrachten Spiel- und Bolzplatz abzulehnen, hat sich zwischenzeitlich ergeben, dass die Zuschreibung dieses Ansinnens zur AWO offenbar auf einem Missverständnis beruht: „Wir nehmen mit Freude zur Kenntnis, dass die AWO diesen Standort nicht präferiert. Dass durch ein Missverständnis ein anderer Eindruck erweckt worden ist, bedauern wir. Unterm Strich ist es wichtig, dass der Spiel- und Bolzplatz als wichtiger Ort der Naherholung im Stadtteil und als grüne Oase in der Stadt erhalten bleibt“, so Ortsvereinsvorsitzender Jörg Fehring und Matthias Wefer, stellvertretender Vorsitzender.

 

Jörg Fehring, Vorsitzender

Matthias Wefer, stellv. Vorsitzender
 

1 2 3 14