Ortsverein beteiligt sich an Protestaktion – PowerBlades Bremerhaven

Heute hat unser stellvertretende Vorsitzende Matthias Wefer zusammen mit unserem Genossen Vahit Kurutlu, unserem SPD Fraktionsvorsitzenden Sönke Allers und unserem Bundestagskandidat Uwe Schmidt die Protestaktion der IG Metall vor den Werkstoren der PowerBlades GmbH Bremerhaven unterstützt.

Hintergrund ist die Entscheidung der Mutterfirma Senvion, die Arbeit an drei deutschen Standorten ins Ausland auszulagern. Uwe Schmidt, Vorsitzender der AfA der SPD Bremerhaven und Direktkandidat der SPD für den Wahlkreis 55 kritisiert die Entscheidung des Windkraftherstellers Senvion, seine Rotorblattfertigung in Bremerhaven zum Herbst diesen Jahres zu schließen scharf: „Die Heuschrecken sind zurück! Der angekündigte Stellenabbau bei Senvion in Bremerhaven bekommt durch die Tatsache, dass die Finanzinvestoren das Unternehmen in den kommenden Tagen an die Börse bringen will eine völlig neue Bedeutung.“

Der Ortsverein schließt sich der scharfen Kritik an Senvion an. Die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer am Standort Bremerhaven haben über Jahre gute Arbeit geleistet und ihren Beitrag dazu geleistet, den Börsengang zu ermöglichen. Ihnen jetzt die Persepktive zu nehmen, kann nicht im Interesse von Gewerkschaft, Arbeitnehmervertretern und der Politik in Bremerhaven sein.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.