SPD Ortsverein Bremerhaven Mitte ist erfreut über gute Erfahrungen mit dem Online- Schadenmelder der Seestadt Bremerhaven

Der SPD Ortsverein Bremerhaven Mitte ist erfreut über das positive Resümee, dass die Ideen- und Beschwerdestelle der Seestadt Bremerhaven nach eineinhalb Jahren für den Online- Schadenmelder gezogen hat.

Im April 2014 hatte der Ortsverein Bremerhaven Mitte auf Initiative des Vorstandsmitglieds Timo Hörske die Einführung dieses Schadenmelders gefordert und die Umsetzung von Anfang an begleitet. „Es ist Ausdruck einer verantwortungsvollen Verwaltung transparent und niedrigschwellig mit Anfragen ihrer Bürgerinnen und Bürger umzugehen.“ stellt der Vorsitzende Michael Bühre zur aktuellen Berichterstattung fest. „Wir freuen uns sehr darüber, dass das von uns initiierte Angebot so gut angenommen wird.“ so Bühre weiter.

„Die steigenden Zahlen an Meldungen zeigen deutlich, dass es einen Bedarf an onlinebasierten Kommunikationsmöglichkeiten mit der Verwaltung gibt. Wir müssen schauen, welche weiteren Bereiche der städtischen Verwaltung ebenfalls digitale Angebote vorhalten können, um die bisherigen Möglichkeiten zu ergänzen.“ erklärt Initiator Timo Hörske. „Ich konnte mich im Entwicklungsprozess des Schadenmelders persönlich von der hervorragenden Arbeit der Ideen- und Beschwerdestelle überzeugen und finde jede Bürgerin und jeder Bürger unserer Stadt kann jetzt deren Arbeit durch die Art der Sichtbarkeit mittels Online-Ampelsystem viel leichter nachvollziehen.“ lobt Hörske.

Der Ortsverein Bremerhaven Mitte beglückwünscht den Magistrat für die sehr gelungene Umsetzung der initiierten Idee einer Online- Meldeplattform und hofft, dass die erfreulichen Erfahrungen Ansporn dafür sind, weitere Angebote zu entwickeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.